Bümpliz, Knabenerziehungsheim Brünnen

Kommentar

Diese Liste war ursprünglich als Forum aufgesetzt. Sie finden hier einzelne Kommentare und Dialoge von Betroffenen oder anderen Interessierten

Bümpliz Brünnen hatte auch ein Haus für Mädchen

Memories von der Geburt bis zum 14. Lebenjahr in 3 verschiedenen Heimen in 2 Kantonen sind sehr verschwommen und mit einem schlechten geschmack im Mund. Happy to hear something is done about it!

maps1579
31.07.2013

Wie ein Sklave misshandelt und ausgebeutet

Die Zeit vom Kinderheim Bruennen das offiziell als Knabenheim fuer schwererziehbare begleitet mich in meinen Gedanken noch immer. Mein Verbrechen bestand darin von meinem Erzeuger zu fliehen der mich sexuell missbrauchte, mich zusammen schlug usw. Ja dann kam ich nach Bruennen wo es im selben Stihl weiterging. Jetzt waren es die grossen die mich sexuell missbrauchten. Der Heimleiter Paul Moser der mich zusammenschlug mich in den Keller einsperrte. Dies nach dem Morgenessen, wenn ich anschliessend zu ihm ins Buero musste setzte es eine Tracht Pruegel. Nach dem Tischgebet war auch eine Tracht Pruegel faellig. Anstatt Freizeit war Schwerarbeit in der Landwirtschaft angesagt. Bei schoenem Wetter wurde die Schule mit Arbeit in der Landwirtschaft ersetzt. In die Sekundarschule durfte ich auch nicht wegen zu grossen Umtrieben. Schulzeug wie Farb oder Bleistifte musste ich bezahlen weil ich kein Geld hatte musste ich dafuer wieder hart arbeiten gehen.
Heute ist es ein Freitpark im West Side Bern Bruennen. Keine Tafel deutet darauf hin dass hier Kinder missbraucht wurden und wie Sklaven schuften mussten.

Sklave
11.04.2013

Haben Sie Informationen zu Bümpliz, Knabenerziehungsheim Brünnen?

Sie haben Fotos, Bilder oder weitere Informationen zu diesem Kinderheim? Lassen Sie uns diese gerne zukommen.

Schreiben Sie uns eine E-Mail